session-based routing

Beim Session-based Routing werden ganze Sessions geroutet und nicht, wie bei dem klassischen Routing einzelne Datenpakete. Für das Routing von Sitzungen werden Kommunikationsprotokolle benutzt, die den Austausch von Informationen temporär unterstützen.

Sitzungs-basierte Router halten die Route bis zum Abschluss der Sitzung offen. Sie können Anforderungen an die Anwendung interpretieren und nutzen die anwendungsspezifischen Richtlinien und bestimmten darüber die Route durch das Netzwerk. Das Netzwerk wird durch die in Echtzeit gesetzten Routingpunkte zu einer Service-orientierten Struktur.

Durch das Session-based Routing wird die Netzwerkarchitektur dynamischer, die Netzwerksicherheit und die Zuverlässigkeit erhöhen sich und durch die dynamische Routenbestimmung wird ein höherer Datendurchsatz erreicht. Das Sitzungs-basierte Routing ist ideal für SD-WANs, Hybrid-Clouds, Internet of Things (ioT) und für Remote Operations.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Sitzungs-basiertes Routing
Englisch: session-based routing
Veröffentlicht: 24.04.2019
Wörter: 125
Tags: #Routing-Prozeduren
Links: Datendurchsatz, Datenpaket, Echtzeit, Halten, Hybrid-Cloud