rsh (remote shell)

Mit den Remote-Shell-Befehlen (rsh), die zu den r-Befehlen gehören, können Befehle auf entfernten Host ausgeführt werden, ohne in diesen eingeloggt zu sein. Zur Befehlsdurchführung wird von dem ausführenden Rechner kein Passwort verlangt. Die Kommandoausführung kann allerdings nicht interaktiv erfolgen, also nur für vorher festgelegte Parametereingaben.

Mit einem rsh-Befehl, der in der Fernwartung eingesetzt wird, können auf einem entfernten Computer, auf dem der Dämon-Prozess von Remote Shell laufen muss, ein Programm aktiviert und die Statusmeldungen abgefragt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: remote shell - rsh
Veröffentlicht: 19.06.2018
Wörter: 84
Tags: #Transportprotokolle #Remote-Dienste
Links: Befehl, Computer, Host, Interaktion, Passwort