rexec (remote execute)

Der r-Befehl rexec erfüllt gegenüber rsh erhöhte Sicherheitsanforderungen, wobei die Befehlseingabe und Kommando-Ausführung nur mittels Passwort erfolgen. Die Kommandos werden nur dann ausgeführt, wenn das Passwort mit dem vom Benutzer erwarteten übereinstimmt. Die Funktionalität von rexec entspricht ansonsten der von rsh. Wie bei allen r-Befehlen werden die r-exec-Befehle durch ein Dämonprogramm (rexecd) ausgeführt, das auf dem Computer installiert sein muss.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: remote execute - rexec
Veröffentlicht: 04.09.2004
Wörter: 69
Tags: #Transportprotokolle
Links: Computer, Passwort, r-Befehl, rsh (remote shell), user