provisioning

Die Bereitstellung, Provisioning, ist ein wichtiger Bestandteil des IT-Betriebsmanagements und befasst sich mit der Verwaltung der Benutzer, deren Rechten und Ressourcen, der Bereitstellung von Verbindungen, von Hardware, Software, Diensten, Anwendungen und Speicherplatz. Das Ziel eines effektiven Provisioning-Systems ist es, den richtigen Personen zur richtigen Zeit die richtigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen.


Zu den Aufgaben des Provisioning gehören u.a. die Eingabe und Pflege der Anwenderkonten für jeden einzelnen Benutzer der Soft- und Hardware-Ressourcen, die Verwaltung der Benutzerkennung und der Zugangskontrollen für die von ihm genutzten Ressourcen, sowie die Zuweisung der Nutzungsrechte der Ressourcen aufgrund von Abteilungs- oder Gruppenzugehörigkeiten.

Die Zuweisung von Speicherkapazitäten, das Storage Provisioning, ist ein wichtigster Aspekte für die Bereitstellung und die Kosten von Speicherplatz. Bei dieser Technik unterscheidet man zwischen der bedarfsorientierten Speicherzuweisung, dem Thin Provisioning, und dem Thick Provisioning, bei dem viel Speicherkapazität zur Verfügung gestellt wird, der häufig nicht genutzt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bereitstellung
Englisch: provisioning
Veröffentlicht: 28.06.2017
Wörter: 157
Tags: #Anwendungen der Informationstechnik
Links: Aspekt, Dienst, Hardware, Software, Speicherkapazität