mediation switch

Ein Mediation-Switch ist ein Vermittlungsrechner, der unterschiedliche Netztechniken miteinander verbindet; beispielsweie das Telefonnetz mit dem IP-Netz beziehungsweise mit einem Next Generation Network (NGN).


Die wesentliche Funktion eines Mediation Switch ist die Vermittlung zwischen Sprachsignalen, die im Zeitmultiplex (TDM) übertragen werden, und der Internettelefonie (VoIP). Dabei muss die Vermittlung des Mediation Switch von Diensten mit dem IP-Protokoll nach anderen IP-basierten Diensten, von IP-basierten Services nach Zeitmultiplex (TDM), von TDM nach TDM und von TDM nach IP-Diensten erfolgen. Der Mediation Switch übersetzt die Telefonnummern aus dem Fernsprechnetz (PSTN) in IP-Adressen für das IP-Netz und umgekehrt, da die Rechner im IP-Netz nur über diese Adressen erreichbar sind.

In der Sprachvermittlung kann ein Mediation Switch die Sprachkanäle eines Class-5-Switches entbündeln und so die geografische Netzausdehnung von Netzbetreibern unterstützen. Außerdem können dadurch Service Provider und Carrier Datenverkehr von den kostspieligen digitalen Switches direkt ins Internet verlagern, das Management von Peerings durchführen sowie Sprach- und Datendienste für Unternehmenskunden bündeln. Da die Plattformen für herkömmliche Sprachnetze und Next-Generation-Netze übergreifend eingesetzt werden können, steht etablierten Carriern mit ihren bestehenden Investitionen ein klarer Migrationspfad zu Konvergenznetzen zur Verfügung, während der Markteintritt für neue Internet Service Provider (ISP), Competitive Local Exchange Carrier (CLEC) und integrierte Kommunikations-Diensteanbieter erleichtert wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Vermittlungs-Switch
Englisch: mediation switch
Veröffentlicht: 18.04.2013
Wörter: 217
Tags: #Netzwerkkomponenten #Internet-Komponenten
Links: Adresse, CLEC (competitive local exchange carrier), Dienst, Digital, Fernsprechnetz