LL (local loop)

Als Local Loop (LL), Access Line (AL) oder Subscriber Line (SL) wird die Anschlussleitung im Teilnehmer-Anschlussbereich zwischen der Vermittlungsstelle und dem angeschlossenen Teilnehmer-Apparat bezeichnet. Der gesamte Anschlussbereich wird auch als Last Mile bezeichnet.


Im Falle des öffentlichen Fernsprechnetzes ist es der geografische Bereich zwischen der Ortsvermittlungsstelle und dem Vermittlungspunkt im Haus; das kann der Zugangspunkt oder auch die Tk-Anschlussdose sein. In der klassischen leitergebundenen Technik führt ein Hauptkabel von der Ortsvermittlungsstelle (OVSt) zum Kabelverzweiger (KVz). Von dort führen die Verzweigerkabel zum Endverzweiger (EVz) an dem die Endstellenleitungen zur Telekommunikationsanschlussdose angeschlossen sind.

Sendestation eines WiMax-Stadtnetzes von Arcor in Kaiserslautern, Foto: Arcor

Sendestation eines WiMax-Stadtnetzes von Arcor in Kaiserslautern, Foto: Arcor

Bei anderen Netzkonfigurationen kann der Netz-Vermittlungspunkt, der Access-Knoten oder der Verteilerkasten auf dem Bürgersteig sein. Im Anschlussbereich werden neben der klassischen Kupferverkabelung vorwiegend FTTx-Techniken wie Fiber to the Curb (FTTC) oder Fiber to the Building (FTTB) eingesetzt. Mit der Kupferverkabelung können geringe Entfernungen von bis zu einigen Kilometern überbrückt werden, mit der optischen Übertragungstechnik ist der Ausdehnungsbereich um ein Vielfaches größer. Der Anschlussbereich ist genau definiert in Bezug auf die Dämpfung, die 8,2 dB betragen darf, den Schleifenwiderstand mit maximal 1.200 Ohm und die Anzahl der Anschlusseinheiten. In Deutschland ergibt sich aus diesen Werten im Allgemeinen ein geografischer Bereich von ca. 5 km Radius um eine Ortsvermittlungsstelle herum. Mit den xDSL-Techniken können dank Vectoring und Bonding mit VDSL2 und ADSL2+ Datenraten von 50 Mbit/s und mehr über 1 km erreicht werden.

Zugangstechniken im Anschlussbereich

Zugangstechniken im Anschlussbereich

Als weitere Techniken für den Anschlussbereich sind drahtlose Techniken zu nennen: Mobilfunknetze mit hohen Datenraten wie Long Term Evolution (LTE), Richtfunk, Satellitenkommunikation, WiMAX, WLL-Netze und die Spreizbandtechnologie. Des Weiteren steht ein Vorschlag von IEEE 802.3ah zu Diskussion, der Ethernet im Anschlussbereich vorsieht, Ethernet in the First Mile (EFM), EtherLoop, Long Reach Ethernet (LRE) und HomePNA.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Anschlussbereich - AsB
Englisch: local loop - LL
Veröffentlicht: 15.06.2015
Wörter: 296
Tags: #Anschlussnetze
Links: AP (access point), ADSL2+, ASL (Anschlussleitung), Bondierung, Dämpfung