legacy

Der Begriff Legacy bedeutet im Deutschen Vermächtnis und weist darauf hin, dass vorhandene, veraltete Datenbestände und Dokumente oder unflexible Rechnerarchitekturen bei der Einführung neuer Programme oder Betriebssysteme eventuell nicht mehr benutzt werden können. Diese Datenbestände müssen häufig in andere Dateiformate konvertiert oder in neuere Systeme importiert werden. In diesem Zusammenhang spricht man von Legacy.

Was die veralteten, unflexiblen Rechnerarchitekturen betrifft, so waren damals in den 80er Jahren, als der Begriff Legacy eingeführt wurde, Terminalnetze gemeint, die in die neuen IT-Umgebungen integriert werden mussten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Vermächtnis
Englisch: legacy
Veröffentlicht: 06.10.2011
Wörter: 91
Tags: #Grundlagen der Informationstechnik
Links: BS (Betriebssystem), Dateiformat, Dokument, Programm, Rechnerarchitektur