jQuery

jQuery beschreibt ein plattformunabhängiges Framework für die Scriptsprache JavaScript, das als Open-Source-Software zur Verfügung steht. Dabei realisiert jQuery konkret eine umfangreiche Klassenbibliothek, die den Zugriff auf das Document Object Model (DOM) vereinfacht. Die von John Reisig entwickelte Bibliothek liegt im Dezember 2009 in der Version 1.3.4 vor. Neben einer allgemein großen Verbreitung wird jQuery aufgrund seiner performanten Codierung u.a. sowohl in der Entwicklungsumgebung Visual Studio als auch der Web-Runtime-Plattform von Nokia eingesetzt. Die Verwendung von jQuery reduziert den Codeaufwand von JavaScript-Anwendungen erheblich.


Durch die von jQuery zur Verfügung gestellten Funktionen zur Manipulation und Navigation des DOMs wird die Durchsuchung und Manipulation, die Behandlung von Events, die Interaktion mit Ajax und die Animation von HTML-Seiten erheblich vereinfacht.

jQuery unterstützt dies durch eine sogenannte "Selektor" API (Programming Application Interface), die die Abfrage von HTML-Elementen mit Hilfe von Selektoren erlaubt, um dann entsprechende Befehle (commands) auf diese anzuwenden. Eine Eigenschaft der Commands ist es, dass diese verkettet werden können. Diese Verkettung von Aufrufen bezeichnet man auch als Invocation Chaining, so dass das Resultat eines Commands auch an andere, folgende Commands weitergegeben werden kann. jQuery beinhaltet auch eine Reihe von APIs für die Animation von HTML-Seiten.

jQuery wird von http://docs.jquery.com/ geladen und per Script-Tag in die HTML-Dokumente eingebunden.

>script type="text/javascript"src="jquery.js"<>/script<

Die grundlegende Funktion von jQuery ist die Funktion jQuery() oder auch mit verringertem Schreibaufwand $(), deren Verhalten abhängig ist von den jeweils gesetzten Parametern. Dabei fasst (sammelt) jede $()-Funktion einen oder mehrere Knoten eines DOM-Baumes zusammen. In der einfachsten Form wird dann nur ein Ausdruck übergeben - meistens ein CSS-Selektor -, der alle passenden Elemente im Dokument findet.

Die Verwendung von jQuery hat für die Entwicklung von JavaScript-Anwendungen die folgenden Vorteile:

  • der Aufwand an Code und Zeit reduziert sich erheblich,
  • es ist einfach zu lernen und dabei standardkonform,
  • das Warten auf das Laden des vollständigen Dokuments - mit allen Bildern, Stylesheets und sonstigen Elementen - entfällt dadurch, dass das DOM mit Laden des jeweiligen Elements sofort zur Verfügung steht,
  • JavaScript wird um zahlreichen Funktionen wie map, merge, trim, each, extend und grep erweitert.
http://jquery.com

Informationen zum Artikel
Deutsch: jQuery
Englisch:
Veröffentlicht: 08.04.2012
Wörter: 360
Tags: #Java
Links: Abfrage, Animation, API (application programming interface), Apps, Aufwand