iHD (interactive high definition)

Zum Schutz des Inhalts von optischen Speichermedien arbeiten HD-DVD und die Blu-Ray-Disc mit verschiedenen Techniken des Kopierschutzes. Die Blu-Ray-Disc verfolgt einen sehr rigiden Kopierschutz, der keinerlei Kopien ermöglicht, dagegen setzt HD-DVD auf ein von Microsoft, Disney und Toshiba entwickeltes Kopierschutzverfahren, genannt iHD (Interactive), das auch von Windows Vista unterstützt wird. Im Gegensatz zur Blu-Ray-Disc kann der Anwender eine geschützte Kopie von der HD-DVD erstellen, die so genannte Mandatory Managed Copy.

Auf der HD-DVD befinden sich spezielle Applikationen in JavaScript, die über die Programmierschnittstelle iHD-DVD die Player-Funktionen steuern können. Der Anwender kann darüber Menüs einrichten und die Nachbearbeitung der HD-DVD durchführen, so beispielsweise Titel, Untertitel und Autoren einblenden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: interactive high definition - iHD
Veröffentlicht: 03.11.2008
Wörter: 115
Tags: #Datenschutz
Links: API (application programming interface), Blu-Ray-Disc, content, HD-DVD (high definition DVD), JavaScript