gTLD (generic top level domain)

Die Generic Top Level Domain (gTLD) ist eine Kategorie von Top Level Domains (TLD), die von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) vergeben werden. Bei den generischen Top Level Domains unterscheidet man zwischen den allgemeinen und den gesponserten Top Level Domains.


Die allgemeinen TLDs werden auch als ungesponserte TLDs, Unsponsored Top Level Domain (uTLD), bezeichnet, das sind die normalen generischen TLDs wie *.arpa, *.org für nichtkommerzielle Organisationen und Verbände oder *.info für Informationsanbieter.

Generic Top Level Domains (gTLD)

Generic Top Level Domains (gTLD)

Zu den gesponserten TLDs, Sponsored Top Level Domain (sTLD), gehörten bisher die TLDs *.gov für die Regierungsstellen der USA, *.pro für spezielle Berufsgruppen, *.edu für Bildungseinrichtungen, *.aero für die Lufttransportindustrie und einige weitere. Gesponserte TLDs können jetzt auch von Unternehmen oder von weltweit agierenden Organisationen bei der ICANN beantragt werden. So könnten zukünftige gesponserte sTLDs auf Nokia oder Deutsche Bank ausgestellt werden als *.nokia oder *.db. Die ICANN verlangt dafür allerdings relativ hohe Anmeldegebühren und jährliche Verwaltungsgebühren.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: generic top level domain - gTLD
Veröffentlicht: 20.07.2017
Wörter: 173
Tags: #Web-Adresse
Links: Cat (category), ICANN (Internet corporation for assigned names and numbers), sTLD (sponsored top level domain), Top-Level-Domäne,