flutter

Gleichlaufschwankungen, Flutter, sind schnelle Änderungen von Signalparametern wie der Amplitude, Phase oder Frequenz. Flutter kann durch schnelle Feldstärkeänderungen ausgelöst werden, die durch atmosphärische Störungen, die Bewegung von mobilen Antennen oder Reflektionen und Absorptionen in der Ionosphäre entstehen. Bei Magnetbandgeräten führen Gleichlaufschwankungen der Antriebsmotoren zu Frequenzänderungen und damit zu Schwankungen in der Tonhöhe.

Das menschliche Gehör ist in der Lage Gleichlaufschwankungen wahrnehmen, die Frequentänderungen von wenigen Promille verursachen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Gleichlaufschwankung
Englisch: flutter
Veröffentlicht: 25.04.2016
Wörter: 80
Tags: #Kenngrößen der Nachrichtentechnik
Links: Absorption, Amplitude, Antenne, Frequenz, Ionosphäre