end user policy

End User Policies sind Unternehmens-Richtlinien für die Arbeitnehmer, aus denen der Umgang mit Anlagen und Systemen hervorgeht um Beschädigungen zu vermeiden. Solche Endbenutzer-Richtlinien können jedem einzelnen Mitarbeiter übergeben oder in Form eines Aushangs publiziert werden.

Endbenutzer-Richtlinien enthalten die Acceptable Use Policies (AUP) aus denen der Umgang mit Unternehmensnetzen und dem Internet hervorgehen, die Clean Desk Policies (CDP) aus denen hervorgeht, wie der Arbeitsplatz beim Verlassen des Büros auszusehen hat, die Consumerization Policy, die die Richtlinien für die IT-Strategie Bring your own Device (ByoD) enthält, die Corporate Mobility Policy mit den Sicherheitsrichtlinien und die Social Networking Policy (SNP) für die Nutzung von sozialen Netzen und das Posting von Beiträgen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Endbenutzer-Richtlinie
Englisch: end user policy
Veröffentlicht: 01.05.2013
Wörter: 116
Tags: #Netzwerkmanagement
Links: corporate mobility policy, AUP (acceptable use policy), ByoD (bring your own device), CDP (clean desk policy), consumerization