eDP (embedded DisplayPort)

Embedded DisplayPort (eDP) ist die DiplayPort-Variante für Tablets, Notebooks und All-in-One-PCs. eDP ersetzt Low Voltage Differential Signalling (LVDS) und unterstützt die Anzeigeauflösungen 4K und 5K durch High Bit Rate (HBR) und durch Kompression des Datenstroms.

Die Komprimierung erfolgt mit Display Stream Compression (DSC). In der Version 1.4a werden auch 8K Bildschirmauflösungen mit einer Bildwiederholrate von 60 Hz unterstützt. Die Übertragung erfolgt auf vier eDP-Kanälen mit High Bit Rate (HBR).

Die verschiedenen Versionen von eDP, die seit 2008 standardisiert wurden, beziehen sich auf die interne Verbindung zwischen Grafikkarte und Notebook-Display, auf die Reduzierung des Energieverbrauchs, die Refresh-Rate, die Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, das Steuerungsprotokoll für das Display, das Panel Self Refresh (PSR) und eine höhere Bitrate.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: embedded DisplayPort - eDP
Veröffentlicht: 11.02.2019
Wörter: 119
Tags: #Schnittstellen
Links: 4K-Standard, 5K-Standard, 8K-Standard, AiP (all in one PC), Bildschirmauflösung