digitizer

Digitizer oder Digitalisierer sind Eingabegäte für Computer mit denen der Benutzer analoge Signale oder Vorlagen digitalisieren kann. Solche Digitizer können als AD-Wandler für die rechnergestützte Messtechnik, die Daten- und Messwerterfassung sowie für die Umsetzung von Bildvorlagen genutzt werden.


Es gibt sie als Digitizer-Boards für Racks oder Computer, aber auch als Module oder als eigenständige Peripheriegeräte wie Scanner, Digitalkameras, Videokameras und Camcorder. Die Digitizer-Technik zeichnet sich durch eine enorme Leistungsvielfalt aus. So erreichen mehrkanalige Digitizer-Boards Abtastraten von 10 GSample/s (GS/s) bei einer Sampletiefe von 18 Bit und mehr. Solche Digitizer werden in der Sensorik, der Hochgeschwindigkeits-Datenerfassung und -protokollierung eingesetzt.

Digitizer 
   mit 500 MS/s Abtastrate für PCIe, Foto: spectrum-instrumentation.com

Digitizer mit 500 MS/s Abtastrate für PCIe, Foto: spectrum-instrumentation.com

Digitizer können für Systembusse und Feldbusse konzipiert sein und darüber gesteuert werden. Ebenso kann der Anschluss drahtlos über ein WLAN oder Bluetooth erfolgen. Die für die Messtechnik konzipierten Digitalisierer arbeiten mit PCI Extension for Instrumentation (PXI).

Wichtige Kennwerte von Digitizern betreffen die Abtastrate, Bandbreite und Auflösung. Als weitere sind zu nennen das Signal-Rausch-Verhältnis (SNR), der störungsfreie Dynamikbereich (SFDR), der Klirrfaktor (THD) sowie Signal to Noise and Distortion (SINAD) und die Effecticve Number of Bits (ENOB).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Digitalisierer
Englisch: digitizer
Veröffentlicht: 03.06.2019
Wörter: 199
Tags: #Sonstige Eingabegeräte
Links: Abtastrate, A/D (AD-Wandler), Analog, Anschluss, Auflösung