Continuous ARQ ist eine Variante der Übertragungssicherung nach Automatic Repeat Request (ARQ).

Beim Continuous ARQ-Verfahren handelt es sich um ein Credit-Verfahren, dabei wird dem Data Communication Equipment (DCE) ein Kredit über die Fenstergröße für eine bestimmte Anzahl von Datenblöcken eingeräumt, die er unquittiert senden kann. Durch diese Maßnahme erhöht sich der Datendurchsatz gegenüber Stop-and-Wait ARQ mit Einzelblockquittierung. Beispiele für Continuous ARQ sind High Level Data Link Control (HDLC) nach X.25 und Synchronous Data Link Control (SDLC).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: continuous ARQ
Veröffentlicht: 08.11.2020
Wörter: 84
Tags: Weitverkehrsnetze
Links: ARQ-Verfahren, Credit-Verfahren, Datenblock, Datendurchsatz, Datenübertragungseinrichtung (DÜE)