columnar database

Beim spaltenorientierten Datenbanksystem werden die Daten in Spalten statt in Zeilen gespeichert. Ziel dieser Anordnung ist es die Daten effizient auf einer Festplatte zu schreiben und von dieser auszulesen. Durch die spaltenförmige Anordnung kann die Lese- und Schreibgeschwindigkeit erhöht und Datenbankabfragen können beschleunigt werden.

Bei einer spaltenförmig aufgebauten Datenbank sind die Spalteninhalte direkt miteinander vergleichbar und gehören zeilenmäßig zueinander. Den Spalten können individuelle Begriffe zugeordnet werden. So beispielsweise die Produktbezeichnung, der Preis, die Lieferzeit usw.

Ein Vorteil, den eine solche spaltenmäßige Darstellung bietet, ist der, dass die Daten komprimiert werden können, beispielsweise mittels mathematischer Funktionen wie der Summe, dem Maximum, Minimum, dem Mittelwert und vielen anderen Funktionen. Zudem benötigt eine spaltenmäßige Speicherung weniger Speicherplatz als eine relationale Datenbank.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Spaltenorientierte Datenbank
Englisch: columnar database
Veröffentlicht: 10.11.2016
Wörter: 129
Tags: #Datenbanken
Links: Daten, Datenbank, Festplatte, Relationale Datenbank, Schreibgeschwindigkeit