beacon

Der Begriff »Beacon« kommt in FDDI, in Token-Ring-Netzen, bei RFID, ZigBee, Bluetooth und in der Satellitenübertragung vor und bedeutet im Deutschen soviel wie Leuchtfeuer, auch bekannt als Funkbake oder Funkfeuer. Im Kontext mit den genannten Begriffen steht Beacon für Minisender mit geringer Sendeleistung. Die Technik wird u.a. für die Ortung und das Tracking von Produkten und Angeboten in Geschäften eingesetzt.


  1. Bei Token Ring handelt es sich um ein Token Ring Frame, das ein ernsthaftes Ringproblem anzeigt, beispielsweise die Unterbrechung eines Kabels. Ein Beacon-Frame wird erst ausgesandt, nachdem alle anderen Fehlerbehebungsverfahren nicht gegriffen haben.

  2. Bei RFID ist ein Beacon ein programmiertes RFID-Tag, das sich selbst nach einem festgelegten Zeitintervall aktiviert und seine Informationen sendet.

  3. Bei ZigBee handelt es sich bei einem Beacon um einen Übertragungsmodi. Man unterscheidet dabei Beacon-Netze und Non-Beacon-Netze. Bei den Beacon-Netzen sendet der Netzwerk-Koordinator (PAN) in regelmäßigen Zeitabständen ein Beacon, über den die Knoten synchronisiert und identifiziert werden und regelmäßig Daten senden. Non-Beacon-Netze hingegen senden nur auf Anforderung.

  4. In WLANs nach 802.11 wird die Bezeichnung Beacon für Datenpakete benutzt, die von Access Points (AP) periodisch ausgesendet werden und der Synchronisation des WLANs dienen.

  5. Die Beacon-Technik wird auch in Bluetooth 5 eingesetzt und unterstützt die Ortung von Interessenten in Geschäften, deren Einkauf und das Bezahlen. Diese Technik gehört zur Nahfeldkommunikation, die auf dem energiesparenden Bluetooth Low Energy (BLE) basiert. Diese Angebotstechnik wird als Proximity Marketing bezeichnet. Der Kunde kann in Geschäften Produkte und Angebote mit Preisen lokalisieren, diese in seinen Warenkorb legen und bei Verlassen des Geschäfts die Kosten für die Waren funktechnisch von seinem Konto abbuchen lassen. Beacon-Geschäfte sind mit mehreren BLE-Funksendern ausgestattet und erfassen darüber die Position an der sich der Kunde gerade befindet.

  6. Darüber hinaus kann die Beacon-Technik auch für das Suchen und Tracking von Personen in Notsituationen und für standortbasierte Services eingesetzt werden. Diese Technik wird beispielsweise in satellitengestützten Such- und Rettungsdiensten für in Seenot geratene Personen und Schiffe benutzt. Solche Such- und Rettungsdienste werden von speziellen Satelliten unterstützt: LEOSAR und GEOSAR. Darüber hinaus bieten Navigationssysteme wie Galileo einen speziellen Such- und Rettungsdienst.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Beacon
Englisch: beacon
Veröffentlicht: 15.03.2018
Wörter: 362
Tags: #Token Ring
Links: AP (access point), BLE (Bluetooth low energy), Bluetooth, Bluetooth 5, Daten