ABR (available bit rate)

Die Available Bit Rate (ABR) ist eine von fünf vom ATM-Forum definierte Service-Klasse. Sie unterstützt den Datenverkehr mit variabler Übertragungsrate in der Flusskontrolle, der minimal garantierten Datenübertragungsrate sowie in speziellen Leistungsparametern.


Eine ABR-Verbindung kann in mehrere ABR-Segmente unterteilt werden, die separat kontrolliert werden. Jedes ABR-Segment, mit Ausnahme des ersten, hat eine virtuelle Quelle (VS, Virtual Source); wobei die virtuelle Quelle das Verhalten einer ABR-Quelle emuliert. Rückwärts gerichtete RM-Zellen, die von einer virtuellen Quelle empfangen werden, werden von der Verbindung entfernt. Abgeschlossen werden die ABR-Segmente, mit Ausnahme des letzten Segments, von virtuellen Abschlüssen (VD, Virtual Destination), die das Verhalten von ABR-Abschlüssen nachbilden.

Der ABR-Parameter eignet sich ideal für die Übertragung von »Bursty Traffic«, wie er bei der Datenübertragung und in LANs auftritt. Diese Übertragungsart eignet sich nicht für Sprach- und Video-Übertragungen.

Es gibt mehrere vom ATM-Forum definierte ABR-Service-Parameter für Übertragungs- und Verzögerungszeiten, die Bandbreitenzuteilung und die Anzahl der RM-Zellen für das Ressourcen-Management.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Verfügbare Bitrate
Englisch: available bit rate - ABR
Veröffentlicht: 19.04.2009
Wörter: 164
Tags: #ATM-Dienste
Links: ABR service parameter, ATM-Forum, Ausnahme, Bitrate, DÜ (Datenübertragung)