Zugriffsrecht

Zugriffsrechte sind strukturierte Ermächtigungen eines Benutzers oder einer Anwendung, damit dieser auf Kommunikationsdienste, Programme, Verzeichnisse oder Dateien zuzugreifen kann. In der Software-Entwicklung bieten Zugriffsrechte den Zugriff auf bestimmte Merkmale eines Objekts.


  1. In Unternehmen muss aus Sicherheitsgründen sowie aufgrund der Anforderungen an die Unternehmensorganisation der Zugang zu den Netzwerken und Systemen und den darüber erreichbaren Anwendungen und Ressourcen geregelt werden. Am häufigsten werden die Zugriffsrechte für Server, Dienste und Programme durch die Vergabe von Passwörtern geregelt. Mit der Kennung und dem Passwort sind im Allgemeinen auch die Zugriffsrechte auf die entsprechende Hard- und Software verbunden.

    Das Zugriffsrecht umfasst die Dateien und Informationen, auf die der Zugriffsberechtigte zugreifen kann und die Art der Anwendung; ob die Dateien nur gelesen oder auch geschrieben werden können. Zugriffsrechte werden nach der betrieblichen Funktion und der Position in der Organisation vergeben. Andererseits gibt es mit dem PoLP-Konzept, Principle of Least Privilege (PoLP), Zugriffsrechte der Benutzer so weit als möglich eingeschränkt, um die Systemsicherheit zu erhöhen.

  2. In Programmiersprachen gewährleisten Zugriffsrechte den Zugriff auf bestimmte Merkmale eines Objekts. Objektorientierte Programmiersprachen, die Zugriffsrechte unterstützen, unterscheiden private und öffentliche (public) Merkmale. Die öffentlichen Merkmale eines Objektes bilden die nach außen sichtbare Schnittstelle, während die privaten Merkmale nur innerhalb eines Objektes zugreifbar sind. In einigen objektorientierten Sprachen können außerdem geschützte (protected) Merkmale definiert werden. Sie unterscheiden sich von privaten Merkmalen dadurch, dass in Objekten abgeleiteter Klassen auf sie zugegriffen werden kann. Zugriffsrechte werden in der Klassendefinition festgelegt und können verschiedene Stufen der Datenkapselung realisieren.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Zugriffsrecht
Englisch: access privileg
Veröffentlicht: 19.11.2018
Wörter: 261
Tags: #Programmiersprachen #Peronenschutz
Links: Datei, Datenkapselung, Dienst, Information, Klasse