ZigBee-Profil

In den ZigBee-Profilen sind Anwendungen als Application Profiles definiert. Neben den Anwendungsprofilen gibt es noch die Geräteprofile, die ZigBee Device Objects (ZDO). Während die Anwendungsprofile die Art der Kommunikation beschreiben, geht es bei den Geräteprofilen um den Aufbau der Geräte, deren Verhalten und die Interaktion mit anderen Geräten. Diese Geräteprofile definieren die ZigBee-Objekte und den Datenaustausch unter ZigBee-Objekten.

Die Anwendungsprofile decken die verschiedenen Einsatzbereiche von ZigBee anwendungstechnisch ab. Dazu gehören die Gebäudeautomation mit der ZigBee Building Automation (ZBA) und der Advanced Metering Infrastructure (AMI), die für eine effektive Energieausbeute sorgen. Die Anwendungen in der Gebäudeautomation betreffen die Sicherheitseinrichtungen, Heating, Ventilation, and Air Conditioning (HVAC), das Automatic Meter Reading (AMR), die Steuerung der Beleuchtung und die Zugangsberechtigungen.

ZigBee-Profile

ZigBee-Profile

Im industriellen Umfeld unterstützen ZigBee-Profile das Asset Management, die Prozesssteuerung und das Energiemanagement. Und beim Energiemanagement in Gebäuden geht es um die bedarfsgerechte Steuerung des Energieverbrauchs in Smart Grids, nach dem Demand-Response-Verfahren. Hierfür gibt es mit dem Smart Energy Profile (SEP) ein ZigBee-Profile mit dem Smart Meter, In-Home Displays (IHD) und andere Geräte gesteuert werden.

Ein anderes Einsatzgebiet ist das Gesundheitswesen das von dem Anwendungsprofil Personal, Home and Hospital Care (PHHC) unterstützt wird. Wireless Sensor Applications (WSA) ist ein weiteres Anwendungsprofil für die drahtlose Kommunikation zwischen Sensoren und Aktoren.

In-Home Display, Foto: tendrilinc.com

In-Home Display, Foto: tendrilinc.com

Für die gleichen Einsatzgebiete gibt es die ZigBee-Geräteprofile. So wird die Gebäudeautomation von dem Geräteprofilen ZigBee Building Automation (ZBA) und ZigBee Home Automation (ZHA) unterstützt. Für Remote-Steuerungen von industriellen Anlagen gibt es ZigBee Remote Control (ZRC) und für das Energiemanagement in Gebäuden das ZigBee Smart Energy (ZSE). Bei ZigBee Health Care (ZHC) geht es um Geräte für die Gesundheitsversorgung, bei ZigBee Input Device um verschiedene Eingabegeräte und bei ZigBee Light Link (ZLL) um Kommunikationsgeräte und Beleuchtungseinrichtungen. Für den Anschluss von Netzwerkkomponenten gibt es ZigBee Network Devices, für Verkaufsabwicklung zwischen Wiederverkäufer und Käufer die ZigBee Retail Services (ZTS) und für die verschiedensten Telekommunikationsdienste gibt es ZigBee Telecom Services (ZTS).

Informationen zum Artikel
Deutsch: ZigBee-Profil
Englisch: ZigBee profile
Veröffentlicht: 13.11.2015
Wörter: 352
Tags: ZigBee
Links: Aktor, AMI (advanced metering infrastructure), AMR (automatic meter reading), Anschluss, Apps