Zero-Rating

Zero-Rating ist ein Service von Internet Service Providern (ISP) und Mobilfunknetzbetreibern (MNO) bei dem bestimmte Dienste kostenfrei sind und das übertragene Datenvolumen nicht auf das Gesamtvolumen angerechnet wird. Der Benutzer muss also nicht auf das vertraglich vereinbarte Gesamtvolumen achten. Bei solchen Zero-Rating-Services kann es sich um Streaming-Dienste wie Live-Streaming, Audio- oder Video-Streaming handeln.

Mit Zero-Rating sollen neue und interessante Services dem Kunden schmackhaft gemacht, die Kundenbindung erhöht, neue Kunden gewonnen, eigene Affiliate-Programme gefördert oder bestimmte Websites promotet werden. In Entwicklungsländern, die primär auf die Mobilkommunikation angewiesen sind, geht es darum den Anwendern das Internet näher zu bringen.

Der Zero-Rating-Service wird von der Federal Communication Commission (FCC), von vielen Netzbetreibern und Dienstanbietern äußerst kritisch gesehen. Er verletzt die Netzneutralität, bevorzugt die Angebote des Dienstanbieters, verwässert die Tarifierung und verhindert oft die Verschlüsselung von Daten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Zero-Rating
Englisch: zero rating
Veröffentlicht: 03.01.2018
Wörter: 143
Tags: #Mobilfunknetze
Links: Daten, Dienst, ISP (Internet service provider), Kommunikation, Kundenbindung