Z80-Prozessor

Der Z80 ist ein 8-Bit-Mikroprozessor der Firma Zilog. Er wurde 1974 mit einem ähnlichem Konzept entwickelt wie der 8080 von Intel und stand mit diesem und dem 8085 in Wettbewerb.

Der Z80 wurde für Heimcomputer entwickelt und verfügte über einen umfangreichen Befehlssatz, darüber hinaus hatte er mehr Register als die Intel-Typen. Außerdem waren bestimmte Hardware-Komponenten wie der Taktgenerator und der Bus-Controller auf dem CPU-Chip integriert.

Der Z80 hatte einen 8-Bit.-Datenbus und einen 16-Bit-Adressbus mit dem ein 64 KB Speicher direkt adressierbar ist. Die Taktrate lag anfänglich bei 2,5 MHz und wurde in den weiteren Z80-Varianten (A, B, C) auf bis zu 8 MHz erhöht. Der in LSI-Technologie realisierte Chip war als 40-poliges Dual-Inline-Package (DIP) ausgeführt.

Der erweiterte Befehlssatz umfasste Transportbefehle, arithmetische und logische Befehle, Sprungbefehle, Vergleichsbefehle und Spezialbefehle.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Z80-Prozessor
Englisch: Z80
Veröffentlicht: 11.02.2005
Wörter: 131
Tags: Sonstige CPUs
Links: 8080, 8085, Befehl, Befehlssatz, Chip