exchange identification (XID)

Exchange Identification (XID) dient der automatischen Parameterverhandlung für die Sicherungsschicht. Der Aufbau des Informationsfeldes von XID ist in ISO 8885 beschrieben. Bei SNA/SDLC-Anwendungen über Wählleitungen benutzt man XID um vor der Linkaktivierung die Controller-IDs auszutauschen. Der XID-Frame wird bei X.25, X.75, DSS1, 1TR6 und im Point to Point Protocol (PPP) nicht benutzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: exchange identification - XID
Veröffentlicht: 29.02.2008
Wörter: 55
Tags: Sicherheitsprotokolle
Links: DSS1-Protokoll, Identifikation, Internationale Standardisierungs-Organisation, PPP-Protokoll, Sicherungsschicht