XHTML (extensible hypertext markup language)

Extensible Hypertext Markup Language (XHTML) ist eine auf XML basierende Auszeichnungssprache, die Hypertext Markup Language (HTML) ablösen soll. XHTML setzt auf vorhandene Dokumententypen, ist wesentlich flexibler als HTML, zudem fehlertolerant und kann zukünftige Module einbinden. Mit XHTML, das das World Wide Web Consortium (W3C) beschrieben hat, können auch Geräte mit eingeschränkten Display-Möglichkeiten, wie Handys, Handhelds und Palmtops, als browserfähige Endgeräte Webinhalte darstellen.

XHTML, das kompatibel ist zu HTML 4.0, sieht die konsequente Anwendung vorgeschriebener Syntaxregeln vor. Das "X" von XHTML, das für Extensible steht, bietet Webdesignern durch das Einbringen eigener Tags in ein XHTML-Dokument größere Gestaltungsmöglichkeiten.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: extensible hypertext markup language - XHTML
Veröffentlicht: 06.11.2014
Wörter: 107
Tags: #Web-Software #Beschreibungssprachen
Links: Fehlertoleranz, Handheld-PC, Handy, HTML (hypertext markup language), Kompatibilität