XGA (extended graphics adapter)

Extended Graphics Adapter (XGA) ist ein gegenüber der VGA- und der SVGA-Bildauflösung verbesserter Standard. XGA, das kompatibel ist zu VGA, hat eine Bildschirmauflösung von 640 x 480 Pixeln bei einer Farbtiefe von 16 Bit, das entspricht High Color, oder bei einer höheren Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln eine Farbtiefe von 8 Bit, womit 256 Farben dargestellt werden können.


Neben der genannten Ausführung gibt es noch eine Bildschirmauflösung von 1.152 x 864, die ebenfalls für ein Bildseitenverhältnis von 4:3 ist sowie ein Format für Sun-Rechner und für Apple Macintosh.

Darstellformate im Bildseitenverhältnis 4:3

Darstellformate im Bildseitenverhältnis 4:3

XGA kennt verschiedene Modi: einen vollkompatiblen VGA-Modus, einen erweiterten VGA-Modus mit der angegebenen Auflösung und einen Textmodus mit 132 Spalten.

Die erweiterte XGA-2-Version, auch bekannt als Super-XGA (SXGA), hat eine Bildauflösung von 1.072 x 768 Bildunkten, allerdings bei einer verminderten Farbtiefe von 256 Farben. Die Horizontalfrequenz kann 68 kHz betragen.

Die 
   verschiedenen XGA-Varianten

Die verschiedenen XGA-Varianten

Daneben gibt es diverse XGA-Varianten mit höherer Auflösung und für breitere Bildseitenverhältnisse. Dazu gehört Super XGA (SXGA) mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten, Super XGA (SXGA) mit 1.024 x 768 Bildpunkten, Hexadecatuple Super XGA (HSXGA) mit 5.120 x 4.096 Pixeln, Quadruple Super XGA (QSXGA) mit 2.560 x 2.048 Bildpunkten und Quadruple XGA (QXGA) mit 2.048 x 1.536 Pixeln, sowie die Darstellformate mit größerem Bildseitenverhältnis wie Quadruple Wide XGA (QWXGA) mit 2.560 x 1.600 Bildpunkten, Wide Hexadecatuple Super XGA (WHSXGA) mit 6.400 x 4.096 Bildpunkten, Wide-XGA (WXGA) mit verschiedenen Auflösungen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: XGA-Format
Englisch: extended graphics adapter - XGA
Veröffentlicht: 12.09.2017
Wörter: 230
Tags: #Darstellformate
Links: Adapter, Apple, Auflösung, Bildschirmauflösung, Bildseitenverhältnis