Westbridge

Aus der PC-Hardware kennt man zwei Bridge-Architekturen: die Northbridge und die Southbridge. Angelehnt an diese Bezeichnungen gibt es mit der Westbridge eine weitere Bridge-Architektur für embedded Systeme, wie beispielsweise multimedialen Handys.

Die Westbridge ist ein von Cypress entwickelter Peripherie-Controller, der die Zentraleinheit entlastet, indem er prozessorunabhängige Datenpfade für den Datentransfer bereitstellt. Embedded Systeme werden immer leistungsfähiger und benutzen einen großen Teil ihrer Prozessorleistung für periphere Aufgaben, die allerdings effizienter von anderen Prozessen genutzt werden könnte. Diese Aufgaben übernimmt die Westbridge als Bindeglied zwischen der Zentraleinheit, den externen Schnittstellen und dem Massenspeicher. Sie stellt für die Kommunikation dieser Komponenten untereinander mehrere simultane Datenpfade zur Verfügung und unterstützt somit einen hohen Datendurchsatz von mehreren hundert Mbit/s von einer Schnittstelle zur anderen.

Reklame: Alles rund um Prozessor.
Informationen zum Artikel
Deutsch: Westbridge
Englisch: westbridge
Veröffentlicht: 09.01.2007
Wörter: 130
Tags: CPU-Komponenten
Links: CPU (central processing unit), Datendurchsatz, Embedded System, Handy, Kommunikation