Wellenlängen-Konverter

Ein Wellenlängen-Konverter ist eine Komponente in optischen Netzen, bei der das Lichtsignal einer bestimmten Wellenlänge in eine andere Wellenlänge umgesetzt wird. Wie bei der Mischung von HF-Signalen nutzt man beim Wellenlängen-Konverter die Nichtlinearität eines Laser-Verstärkers um die optischen Signale in ein anderes optisches Wellenspektrum zu transformieren.

Beim Wellenlängen-Konverter wird das am Eingang anstehende optische Signal mit einer Mischfrequenz gemischt und damit in ein anderes Wellenlängenband übertragen. Es können auch ganze Wellenlängenbänder in ein anderes optisches Band konvertiert werden.

Bei der Wellenlängen-Konversion nutzt man drei verschiedene Verfahren: Die Cross Phase Modulation (XPM), die Cross Gain Modulation (XGM) und die Vierwellen-Mischung (FWM).

Neben den erwähnten Verfahren gibt es auch die der optisch-elektrisch-optischen Umsetzung in Verbindung mit einer 3R-Regeneration.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Wellenlängen-Konverter
Englisch: wavelength converter
Veröffentlicht: 30.03.2019
Wörter: 130
Tags: #Optische Komponenten
Links: 3R-Regeneration, Licht, Optisches Netz, Signal, Verbindung