Webservice-Framework

Das Framework der Webservices, Web Services Framewark (WSF), ist eine offene, herstellerunabhängige Middleware-Schicht, die in der Service Oriented Architecture (SOA) die Integration der Applikationen übernimmt.

WSF nutzt offene Standards, die auf der Extensible Markup Language (XML) basieren. Zu den Kernstandards von WSF gehören Simple Object Access Protocol (SOAP) für den Austausch von XML-Nachrichten, Web Services Description Language (WSDL) für die Beschreibung der Kommunikation und Schnittstellen, sowie Universal Description, Discovery and Integration (UDDI), das zur Bekanntmachung und dem Auffinden von Webservice-Verzeichnissen dient.

Web Services Framework (WSF) setzt sich zusammen aus der Web Services Platform (WSP), dem Web Services Management (WSM) und dem Web Services Registry (WSR).

Die Erstellung und der Betrieb der Webservices erfolgt dabei auf der Webservice-Plattform, die Umsetzung der Runtime-Policies der Webservices mittels Webservices-Management. Über die Webservices-Verzeichnisse kann sich der potentiellen Nutzer über die Webservices, deren Metadaten und Policies informieren.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Webservice-Framework
Englisch: web services framework - WSF
Veröffentlicht: 16.11.2013
Wörter: 147
Tags: #Webservices
Links: Framework, Kommunikation, Metadaten, policy, Schnittstelle