Web Usage Mining

Mit dem Web Usage Mining, was man mit dem Suchen nach Web-Nutzungen übersetzen könnte, wird das Nutzungsverhalten von Websites untersucht. Wie beim Data Mining werden beim Web Mining aus einem großen Datenbestand Muster abgeleitet und daraus Rückschlüsse auf das Verhalten der Besucher gezogen.


Diese Verhaltensmuster werden u.a. aus den Clickstreams, der Click-History, der Web-Analyse, den Log-Dateien und der Traffic-Analyse mit Tracking-Tools abgeleitet und fließen in die Marketingaktivitäten und das Behavior-Targeting ein. Einige der aufgeführten Kennwerte wie die Clickstreams oder die Log-Dateien enthalten wichtige Benutzerdaten und statische Angaben über die Hits oder Seitenaufrufe.

Darüber hinaus spielen die Zugriffszahlen, Visits, Page-Impressions, Betrachtungszeiten und diverse Besucher-abhängigen Kennwerte eine wichtige Rolle. Ziel des Web Usage Mining ist die Verbesserung des Nutzungsverhaltens, die Steigerung der Effizienz und des Kaufverhaltens einer Website.

Neben dem Web Usage Mining gibt es noch das Web Content Mining bei dem die Webseiten im Internet mit elektronischen Suchhilfen analysiert und nach bestimmten Kriterien abgesucht werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Web Usage Mining
Englisch: web usage mining
Veröffentlicht: 20.06.2017
Wörter: 164
Tags: #Webservices
Links: Behavior-Targeting, Benutzerdaten, Click-History, Clickstream, Data Mining