WSXC (wavelength selective cross-connect)

Ein Wavelength Selective Cross-Connect (WSXC) arbeitet intern als Wellenlängenmultiplex und kann einzelne Wellenlängen von einem Lichtwellenleiter auf andere schalten. So beispielsweise die Wellenlänge 2 von der eingehenden Glasfaser 2 auf die ausgehende Glasfaser 3, oder die Wellenlänge 4 von Lichtwellenleiter (LwL) 1 auf den ausgehenden LwL 5. Ein solcher Crossconnect wird in vermaschten Strukturen in Gebäuden eingesetzt, aber auch zur Verbindung von Mehrfach-WDM-Ringen. Dabei findet keine Wellenlängen-Konvertierung statt, die gleiche Wellenlänge wird in beiden miteinander verbundenen Ringen benutzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: wavelength selective cross-connect - WSXC
Veröffentlicht: 19.03.2010
Wörter: 79
Tags: #Optische Komponenten
Links: Glasfaser, LwL (Lichtwellenleiter), Verbindung, Wellenlänge, Wellenlängenmultiplex