WSAN (wireless sensor and actor network)

Ein Wireless Sensor and Actor Network (WSAN) ist ein Drahtlos-Netzwerk aus intellgenten Sensoren und Actors, die geografisch verteilt und über ein WLAN miteinander verbunden sind. Die Smart Sensors sammeln Daten und Informationen über physikalische Größen, die Actors verarbeiten diese Informationen. Mittels WSANs kann das Verhalten der Actors nach vorgegebenen Algorithmen überwacht und die Dienstgüte nach den Vorgaben beeinflusst werden.


Im WSAN wird nicht der Begriff " Actuator" verwendet, was ein Stellglied ist, das eine elektrische Größe in eine physikalische Aktion umsetzt, sondern der Begriff Actor. Ein solcher Actor kann wie einer oder mehrere Stellglieder agieren, er ist vor Allem aber eine Netzwerk-Instanz, die Netzwerk-relevante Funktionen ausführt, wie das Empfangen, Übertragen, Verarbeiten und Übermitteln von Daten. So können mehrere Stellglieder eines Gerätes zu einer Instanz gehören und als Actor behandelt werden.

Wireless Sensor and Actor Networks (WSAN) unterscheiden sich von Wireless Sensor Networks (WSN) durch die Actors. Actors sind im Gegensatz zu Sensoren mit höherer Rechenleistung und mehr Ressourcen ausgestattet und haben zu dem mehr Sendeleistung und stärkere Batterien. In WSANs müssen sie zudem ohne große Latenzzeiten, also in Echtzeit auf die Sensorwerte reagieren. Daher ist die Echtzeitkommunikation eine wichtige Eigenschaft von WSANs. Ein WSAN-Netz kann tausende Sensoren beinhalten, dagegen ist die Anzahl an Actors wesentlich geringer.

Ebenso wie WSNs werden WSANs im Internet of Things (IoT) eingesetzt. Sie bilden die Netzwerkinfrastruktur für Sensoren und Aktoren und unterstützen diverse ferngesteuerte und automatisierte Anwendungen in der Industrie, der Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (M2M), dem Gesundheitswesen, im Smart Home und in vielen anderen Bereichen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: wireless sensor and actor network - WSAN
Veröffentlicht: 09.02.2016
Wörter: 263
Tags: #Sonstige WLANs
Links: Aktor, Algorithmus, Batterie, Daten, Echtzeit