WOC (WAN optimization controller)

WAN Optimization Controller (WOC) sind Netzwerkkomponenten, die in verteilten Netzwerken den WAN-Verkehr optimieren. Bei dieser Optimierung geht es zuvorderst um die Beschleunigung von entfernten Anwendungen mit kürzesten Latenzzeiten und weniger um die Bandbreitenoptimierung.

WOC-Controller sorgen für eine effiziente Anbindung von remote angeschlossenen Zweigstellen und extern arbeitenden Unternehmensmitarbeitern an die zentralisierten Unternehmensressourcen. Sie sollen die Performance von Applikationen und Datei-Services beschleunigen. Einen anderen Ansatz zur Beschleunigung des Datendurchsatzes verfolgt der WAN-Accelerator.

WOC-Controller sorgen dafür, dass die Remote-Stellen über breitbandige Verbindungen mit kürzesten Latenz- und Antwortzeiten an das Unternehmens-Rechenzentrum angeschlossen sind. In zunehmendem Maße sind es mobile Anwender, die mittels Smartphones in die Anwendungen eingebunden werden können. Von den kürzeren Latenzzeiten profitieren insbesondere On-Demand- und Streaming-Anwendungen, aber auch die Virtualisierung und das Cloud-Computing.

Der Einsatz der WOC-Technologie geht weit über den früheren Ansatz des Bandbreitenmanagements hinaus und unterstützt eine Konsolidierung der vorhandenen IT-Ressourcen, die effiziente Erstellung von Backups und ein ebensolches Desaster-Recovery. Zudem geht es um die Optimierung des Netzwerkverkehrs und um die Beschleunigung der Anwendungen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: WAN optimization controller - WOC
Veröffentlicht: 05.03.2018
Wörter: 174
Tags: Internetworking
Links: Antwortzeit, Bandbreitenmanagement, Cloud-Computing, Controller, Datendurchsatz