WLAN stick

WLAN-Sticks oder WLAN-USB-Sticks sind kleine, kompakte HF-Komponenten, die mit einem USB-Stecker ausgestattet sind und in der USB-Schnittstelle betrieben werden.


Funktional handelt es sich um Wireless Network Interface Controller (WNIC), die zusammen mit Notebooks, Tablet-PCs oder Personal Computern eine WLAN-Station bilden. Über sie kann sich der Benutzer in ein WLAN einwählen, im Internet surfen oder mit anderen Teilnehmern kommunizieren.

WLAN-USB-Stick für 802.11n, Foto: Logilink

WLAN-USB-Stick für 802.11n, Foto: Logilink

WLAN-Sticks enthalten die komplette HF-Technik einschließlich der Antenne um sich in WLANs einzuwählen. Sie erfüllen die WLAN-Standards nach IEEE 802.11, meistens nach 802.11n, 802.11g und 802.11b. Das kann unterschiedliche Modulationsverfahren beinhalten, da 802.11n mit Zweiphasenumtastung (BPSK), Quadratur-Phasenumtastung (QPSK) oder Quadraturamplitudenmodulation (QAM) arbeitet, 802.11g hingegen zusätzlich mit OFDM-Multiplex und 802.11b mit Spreizbandtechnik (DSSS). Je nach 802.11-Version liegen die Datenraten zwischen 1 Mbit/s und 11 Mbit/s (802.11b) über 54 Mbit/s (802.11g) bis hin zu 300 Mbit/s bei 802.11n. Darüber hinaus haben WLAN-Sticks eine 64/128-Bit-Verschlüsselung mit der Wired Equivalent Privacy (WEP) und der WiFi Protected Architecture (WPA).

Informationen zum Artikel
Deutsch: WLAN-Stick
Englisch: WLAN stick
Veröffentlicht: 17.10.2012
Wörter: 163
Tags: #802.11
Links: Antenne, Datenrate, Hochfrequenztechnik, IEEE 802.11, IEEE 802.11b