wavelength interchange crossconnect (WIXC)

Der Wavelength Interchange Crossconnect (WIXC) erfüllt die Funktion eines Wavelength Selective Cross-Connect (WSXC) und die eines Wellenlängen-Konverters.

Ein WIXC-Kreuzverteiler kann jede Eingangs-Wellenlänge in eine andere Ausgangs-Wellenlänge konvertieren und auf jede angeschlossene Glasfaser schalten. So kann beispielsweise die niedrigste Wellenlänge von der ersten Glasfaser in die fünfte Wellenlänge konvertiert werden und auf die zweite Faser geschaltet werden.

Vom Aufbau her besteht ein Wavelength Interchange Crossconnect (WIXC) aus einem Wellenlängen-Demultiplexer, dessen verschiedenen Wellenlängen auf die Eingänge des zentralen Cross Connect gelegt werden. Der Crossconnect kann jede Eingangswellenlänge auf einen beliebigen Ausgang schalten, wo sie im nachgeschalteten Wellenlängen-Multiplexer auf die angeschlossenen Glasfasern gemultiplext werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: wavelength interchange crossconnect - WIXC
Veröffentlicht: 28.12.2020
Wörter: 113
Tags: Opt. Komponenten
Links: Kreuzverbindung, Glasfaser, Wellenlänge, Wellenlängen-Konverter, Wellenlängenmultiplex