WDS (wireless distribution system)

Wireless Distribution System (WDS) ist ein Funkverteilkonzept in WLANs bei dem die Access Points (AP) funktechnisch untereinander verbunden sind. WDS-Konzepte haben den Vorteil, dass sie eine hohe Funkabdeckung bieten und dass die einzelnen Zugangspunkte nicht verdrahtet werden müssen, sondern lediglich eine Stromversorgung benötigen. Da nur ein Access Point verkabelt werden muss, entfällt der Verkabelungsaufwand für die weiteren Access Points.

In einem WDS-Konzept arbeiten die Wireless Access Points (WAP) als WLAN-Bridges und verbinden auf dieser Basis die Access Points über deren MAC-Adresse. An die Zugangspunkte sind entweder WLANs nach 802.11 oder einzelne lokale Netze (LAN) angeschlossen. WDS kann ein Frequenzband benutzen, wie das ISM-Band, es kann aber auch zur Entlastung der Verbindungen zwei Frequenzbänder benutzen. Die Reichweite von WDS-Systemen kann durch WLAN-Repeater erweitert werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: wireless distribution system - WDS
Veröffentlicht: 26.12.2011
Wörter: 128
Tags: #Wireless LAN
Links: AP (access point), DS (distribution system), Frequenzband, IEEE 802.11, ISM-Band