VoLTE (voice over LTE)

Long Term Evolution (LTE) ist eine HS-Mobilfunktechnik und die Nachfolgetechnik von UMTS. Die LTE-Technik bringt es auf Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s. Konzeptionell ist LTE ein IP-basiertes Zellularnetz, ideal für die schnelle Datenübertragung für Mobile Computing, Videotelefonie, Echtzeitübertragungen, Instant-Messaging und Surfen im Netz. Die Sprachübertragung erfolgt mittels Internettelefonie (VoIP).


Diese Einschränkungen wurden durch mehrere LTE-basierte Entwicklungen umgangen, die alle Sprachübertragungen auf LTE unterstützen. Zu nennen sind Voice over LTE (VoLTE), Voice over LTE via Generic Access (VoLGA), Circuit Switched Fallback (CSFB) und Simultaneous Voice LTE (SV-LTE), von denen einige im Wettbewerb untereinander stehen.

Sprachkommunikation 
   über LTE

Sprachkommunikation über LTE

Voice over LTE (VoLTE) wurde von mehreren Telekommunikationsunternehmen entwickelt. Die Technik basiert auf IP Multimedia Subsystem (IMS), einem Framework für das IP-Protokoll und IP-basierte Multimedia-Services, die nahtlos eingefügt werden können, anstelle von verschiedenen konkurrierenden Diensten. Wegen der hohen Datenraten bietet VoLTE eine ausgezeichnete Servicequalität.

Als qualitativ hochwertige Sprachübertragung bieten sich HD-Voice und Full-HD-Voice an. Letzteres Verfahren zeichnet sich durch eine hohe Klangtreue aus.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: voice over LTE - VoLTE
Veröffentlicht: 21.07.2013
Wörter: 174
Tags: #UMTS-Netze
Links: CSFB (circuit switched fallback), Datenrate, DÜ (Datenübertragung), Dienst, Framework