Vision-Sensor

Vision-Sensoren sind Kamerasysteme mit integrierter Bildverarbeitung. Sie sind auf bestimmte Anwendungen ausgerichtet und verarbeiten die aufgenommenen Bilder direkt vor Ort.

Vision-Sensoren können in der industriellen Produktion, der Qualitätskontrolle und Logistik eingesetzt werden und beispielsweise die Lage und Größe von Platinen und Komponenten prüfen, bevor diese verpackt werden. Ebenso können Sie in der Objekt- und Mustererkennung eingesetzt werden. Auch in der Sicherheits- und Überwachungstechnik werden Vision-Sensoren eingesetzt werden.

Vision-Sensoren, 
   Foto: Baumer.com

Vision-Sensoren, Foto: Baumer.com

Vision-Sensoren bestehen aus einem Kameramodul mit einer relativ geringen Auflösung von VGA oder darunter, einem eigenen Prozessor mit entsprechender Firmware, einem ROM-Speicher und einem Arbeitsspeicher, einer USB-Schnittstelle und einer Ethernet-Schnittstelle. Die Bedien- und Einstellmöglichkeiten von Vision-Sensoren sind relativ eingeschränkt. Das hängt damit zusammen, weil die Vision-Sensoren für bestimmte Anwendungen konfiguriert sind.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Vision-Sensor
Englisch: vision sensor
Veröffentlicht: 17.07.2017
Wörter: 132
Tags: #Datenverarbeitung
Links: ASP (Arbeitsspeicher), Auflösung, Bild, Bildverarbeitung, Ethernet-Schnittstelle