Virtueller Aufruf

Der virtuelle Aufruf ist ein Leistungsmerkmal, bei dem ein Rufvorbereitungsverfahren einen Datenübertragungszeitraum zwischen zwei Datenendeinrichtungen (DEE) festlegt, während dem die Daten des Benutzers im Datennetz durch Datenpaketvermittlung übertragen werden. Alle Daten des Benutzers werden vom Datennetz in der gleichen Reihenfolge ausgeliefert, in der sie vom Datennetz empfangen wurden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Virtueller Aufruf
Englisch: virtual call
Veröffentlicht: 08.01.2004
Wörter: 51
Tags: #Übertragungstechniken der Datenkommunikation
Links: Daten, Datennetz, Datenpaketvermittlung, DEE (Datenendeinrichtung), LM (Leistungsmerkmal)