4Dr (Vierdrahtleitung)

Die Vierdrahtleitung ist eine Verbindungsleitung im Telefonanschluss. Sie besteht aus zwei verdrillten Doppeladern, jeweils eine für das eingehende und ausgehende Signal. Durch die paarweise Verseilung der Adern oder die Verseilung der Adernpaare sind die Doppeladern unanfälliger gegen Störeinstrahlungen.

Über die Vierdrahtleitung, die früher in analogen Standleitungen und Nebenstellenanlagen eingesetzt wurden, heute noch in der Verkabelungstechnik und im ISDN-Anschlussbereich eingesetzt wird, kann die Übertragung im Vollduplex-Betrieb erfolgen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Vierdrahtleitung - 4Dr
Englisch: four wire cable - 4W
Veröffentlicht: 26.10.2011
Wörter: 69
Tags: #Anschlussnetze
Links: Ader, Analog, NstA (Nebenstellenanlage), Signal, Standleitung