Videoprojektor

Videoprojektoren sind Peripheriegeräte, die Video auf eine große ebene Projektionswand projizieren. Das sind weiße oder silbern glänzende Flächen mit hoher Lichtreflexion. Durch die Projektion können die Videos wesentlich größer dargestellt werden, als mit Displays. Eingesetzt wird die Videoprojektion vor größeren Auditorien in Hör- und Konferenzsälen, bei Präsentationen und im Heimkino.


Bei der Videoprojektion projizieren die verschiedensten digitalen Projektoren die Bildsignale auf eine Projektionsfläche. Zu den gängigen Projektionstechnologien gehören DLP-Projektoren, LED-, LCD- und LCoS-Projektoren. Dabei werden die Videosignale durch Reflexion oder Emission in Lichtsignale umgewandelt und über optische Linsen so gebündelt, dass sie die Projektionsfläche optimal ausleuchten.

Die verschiedenen Projektionstechniken unterscheiden sich hinsichtlich der projizierten Helligkeit, des Kontrastes, der Auflösung und Farbsättigung und der Brennweite des Objektivs. Die Helligkeits- und Kontrastwerte der modernen Videoprojektoren sind so intensiv, dass sie selbst bei größerer Raumhelligkeit noch kontrastreiche und farbintensive Videos projizieren können.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Videoprojektor
Englisch: video projector
Veröffentlicht: 16.10.2017
Wörter: 157
Tags: #Projektoren
Links: Auflösung, Bildschirm, Brennweite, Digital, DLP (digital light processing)