Verkapselung

Encapsulation ist ein Verfahren, bei dem Frames oder Datenpakete von höherschichtigen Protokollen um die Header der darunter liegenden Schichten erweitert werden, damit sie dann über die Bitübertragungsschicht übertragen werden können.


Die Protokoll-Dateneinheit, Protocol Data Unit (PDU), der höchsten Schicht ist die Application Protocol Data Unit (APDU). Sie wird bei der Verkapselung um den Header der Darstellungsschicht erweitert und bildet zusammen mit dieser die Presentation Protocol Data Unit (PPDU), die die APDU enthält. Diese kann in der Transportschicht um den Header der Transportschicht erweitert werden und bildet die Transport Protocol Data Unit (TPDU) usw. Wenn die Protokoll-Dateneinheiten mit allen funktional erforderlichen Headern ausgestattet sind, können sie zum Kommunikationspartner übertragen werden.

Hinzufügen von Headern beim Durchlaufen der einzelnen Schichten

Hinzufügen von Headern beim Durchlaufen der einzelnen Schichten

Die Zielstation entpackt die Protokoll-Dateneinheiten indem sie die einzelnen Header separiert, bis nur noch die Anwendungs-PDU für die Zielstation zur Abarbeitung zur Verfügung steht. Eine Verkapselung findet auch beim Tunneling statt, bei dem die Header verschiedener Netzwerk- und Transportprotokolle teilweise sogar mehrfach ineinander verpackt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Verkapselung
Englisch: encapsulation
Veröffentlicht: 24.02.2017
Wörter: 172
Tags: #Übertragungstechniken der Datenkommunikation
Links: APDU (application protocol data unit), Bitübertragungsschicht, Darstellungsschicht, Daten, Datenpaket