VPS (video programming system)

Das Video Programming System (VPS) vereinfacht Aufnahmen von Fernsehsendungen mit dem Videorecorder. Das System arbeitet mit einer speziellen VPS-Kennung, die das Programm, das Datum und die Sendezeit umfasst und durch eine Ziffernfolge in den Programmzeitschriften wiedergegeben wird.

Sendeseitig wird diese VPS-Kennung verschlüsselt zum Start der Aufnahme und während des Programms in den dunkel getasteten Zeilen der Austastlücke gesendet und vom VPS-Decoder im Videorecorder empfangen und entschlüsselt. Stimmt die eingestellte VPS-Kennung mit der gesendeten überein, schaltet der Videorecorder auf Aufnahme und führt diese solange durch wie er die entsprechende VPS-Kennung empfängt. Erst wenn die eingestellte Kennung nicht mehr mit der empfangenen übereinstimmt, schaltet der Videorecorder die Aufnahmefunktion ab.

Informationen zum Artikel
Deutsch: VPS-System
Englisch: video programming system - VPS
Veröffentlicht: 29.02.2008
Wörter: 115
Tags: #Video #Broadcasting-Komponenten
Links: Austastlücke, Kennung, Programm, System, Video