VPIM (voice profile for Internet mail)

Bei Voice Profile for Internet Mail (VPIM) handelt es sich um einen Unified Messaging Service (UMS) für das Versenden, Empfangen und Beantworten von Sprach- und Faxmitteilungen. Ziel des von der Electronic Message Association (EMA) propagierten und von der Internet Engineering Task Force (IETF) anerkannten VPIM-Standards ist es Kompatibilität zwischen den verschiedenen Voice-Mail-Systemen zu erreichen. Die Anwender sollen ortsunabhängig von allen Endgeräten aus mit Voice-Mail kommunizieren können.

Bei VPIM werden die Fax- und Sprachnachrichten mit Multipurpose Internet Mail Extensions (MIME) codiert und über das Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) im Internet verschickt.

Das VPIM-Protokoll regelt die Übermittlung zwischen den Servern, spezifiziert allerdings nicht das Endgerät, ob PDA, Handy oder Personal Computer.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: voice profile for Internet mail - VPIM
Veröffentlicht: 11.05.2018
Wörter: 117
Tags: Mobilfunkdienste
Links: Endgerät, Fotodiodenzeile, Handy, IETF (Internet engineering task force), Internet