VPIM (voice profile for Internet mail)

Bei Voice Profile for Internet Mail (VPIM) handelt es sich um einen Unified Messaging Service (UMS) für das Versenden, Empfangen und Beantworten von Sprachmitteilungen und Faxmitteilungen.

Ziel des von der Electronic Message Association (EMA) propagierten und von der Internet Engineering Task Force (IETF) anerkannten VPIM-Standards ist es Kompatibilität zwischen den verschiedenen Voice-Mail-Systemen zu erreichen. Die Anwender sollen ortsunabhängig von allen Endgeräten aus mit Voice-Mail kommunizieren können.

Bei VPIM werden die Fax- und Sprachnachrichten mit Multipurpose Internet Mail Extensions (MIME) codiert und über das Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) im Internet verschickt.

Das VPIM-Protokoll regelt die Übermittlung zwischen den Servern, spezifiziert allerdings nicht das Endgerät, ob PDA, Handy oder Personal Computer.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: voice profile for Internet mail - VPIM
Veröffentlicht: 11.05.2018
Wörter: 117
Tags: Mobilfunkdienste
Links: Endgerät, Fotodiodenzeile, Handy, IETF (Internet engineering task force), Internet