VPC (virtual path connection)

Eine Virtual Path Connection (VPC) ist eine logische Verbindung in ATM-Netzwerken. Sie wird durch zwei oder mehrere virtuelle Pfade (VP) gebildet. Ein VPC kann vorkonfiguriert werden und ist unidirektional.

Virtual Path Connections gibt es als dauerhafte Verbindung, der Permanent Virtual Path Connection (PVPC), und als vermittelte Verbindung, der Switched Virtual Path Connection (SVPC). Während erstere von Providern eingerichtet werden, können die vermittelten Verbindungen fallweise vom Benutzer geschaltet werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Virtuelle Pfadverbindung
Englisch: virtual path connection - VPC
Veröffentlicht: 07.06.2009
Wörter: 69
Tags: #ATM-Konfigurationen
Links: Anschluss, ATM (asynchronous transfer mode), LL (logical link), provider, PVPC (permanent virtual path connection)