VOX (voice operated transmission)

Voice Operated Transmission (VOX) ist eine sprachgesteuerte Übertragung. Sie wird in Mobilfunksystemen wie GSM und in der Satellitenübertragung eingesetzt. Bei dieser Übertragungsart wird die Funkübertragung nur dann aktiviert, wenn ein Sprachsignal erkannt wird.

Erkennt das VOX-System keine Sprachsignale, wird das Trägersignal nicht gesendet. Der Vorteil liegt darin, das während der Sprachpausen der Energieverbrauch reduziert wird, was eine längere Batterielaufzeit zur Folge hat. Außerdem kann der Funkkanal in den Sendepausen für andere Zwecke zur Verfügung gestellt werden.

Wird das Trägersignal nicht gesendet, könnte dies den Kommunikationspartner irritieren, er könnte annehmen dass die Übertragung unterbrochen ist. Aus diesem Grund wird mit Sprachpausenerkennung gearbeitet und der Übertragungskanal mit Comfort Noise (CN) belegt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: voice operated transmission - VOX
Veröffentlicht: 07.04.2017
Wörter: 119
Tags: Mobilfunknetze
Links: Batterielaufzeit, CN (comfort noise), GSM (global system for mobile communications), Satellitenübertragung, Sprachpausenerkennung