VIM (vendor independent messaging)

Vendor Independent Messaging (VIM) ist eine Programmierschnittstelle (API) zwischen einer E-Mail-Anwendung und einem nachrichtenbezogenen Service wie der Nachrichtenspeicherung. Mit einer vereinheitlichten VIM-Programmierschnittstelle können E-Mail-Frontends von verschiedenen Herstellern mit unterschiedlichen Mail-Server kommunizieren. Über eine solche Schnittstelle könnte eine Textverarbeitung mit einer Tabellenkalkulation Daten über einen Mail-Server eines Providers austauschen, und zwar auch dann, wenn die Anwendungsprogramme von verschiedenen Herstellern stammen.

VIM wurde gemeinsam von Apple, IBM, Borland, Lotus und Novell entwickelt und ist vergleichbar mit dem Messaging Application Programming Interface (MAPI) von Microsoft, den Common Mail Calls (CMC) und dem Open Collaborative Environment (OCE).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: vendor independent messaging - VIM
Veröffentlicht: 28.06.2009
Wörter: 95
Tags: #Mitteilungsdienste
Links: Anwendungsprogramm, API (application programming interface), Apple, CMC (common mail calls), Daten