VFD (voltage fault detector)

Ein Spannungsfehlerdetektor, Voltage Fault Detector (VFD), ist eine elektrische Komponente, die mehrere Spannungseingänge in Bezug auf Überspannungen und Unterspannungen überwacht.

In einfacher Ausführung detektieren Spannungsfehlerdetektoren Fehlerzustände an spannungsüberwachten Spannungseingängen und zeigen die Fehler auf einem Display an. Es gibt auch intelligente VFD-Geräte, die detaillierte Informationen über die Fehlerart liefern. Je nach Ausführung können Spannungsfehlerdetektoren über 30 Spannungseingänge überwachen, wobei jeder einzelne Eingang in seinem Status gut/schlecht angezeigt wird.

Einige Spannungsfehlerdetektoren haben einen Takt-Eingang für die Zeitbasis, mit der die Multiplexfrequenz eingestellt werden kann, die von der Abtastrate der AD-Wandler (ADC) bestimmt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Spannungsfehlerdetektor
Englisch: voltage fault detector - VFD
Veröffentlicht: 12.08.2020
Wörter: 106
Tags: Energie
Links: Abtastrate, A/D (AD-Wandler), Bildschirm, Detektor, Fehler