VF45-Stecker

Der VF45 ist eine von 3M entwickelte LwL-Steckverbindung. Es handelt sich dabei um einen SSF-Stecker, der sich durch seine Kompaktheit auszeichnet. Das Aussehen, die Form, die Verriegelungsmechanik und die Anschlussdichte entsprechen denen des RJ45-Steckers.

Der VF45-Stecker ist ein Duplex-Stecker, der speziell für den LAN-Bereich entwickelt wurde. Der Einsatz ist nur in Verbindung mit speziellen Glasfasern mit Polymerbeschichtung möglich. Diese Fasern haben den gleichen Kerndurchmesser wie Multimodefasern, allerdings ist der Manteldurchmesser mit 80 µm wesentlich geringer. Der Mantel wird von der Polymerbeschichtung auf das Standardmaß von 125 µm gebracht. Der Biegeradius liegt bei 15 mm.

VF-45-Steckverbindung, Grafik: 3M

VF-45-Steckverbindung, Grafik: 3M

Bei dieser Steckverbindung werden die beiden Lichtwellenleiter durch eine patentierte Präzisionstechnik aneinander stoßend verbunden. Die Einfügungsdämpfung liegt unter 0,3 dB, die Rückflussdämpfung bei etwa 30 dB.

Die VF45-Steckverbindung ist unter Endverbrauchern weit verbreitet und wird von Fibre-Channel als Anwendungsstandard anerkannt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: VF45-Stecker
Englisch: VF45 connector
Veröffentlicht: 05.06.2005
Wörter: 143
Tags: #Lichtwellenleiter-Stecker
Links: Biegeradius, dB (decibel), Einfügungsdämpfung, Fibre-Channel, Glasfaser