V.92

V.92 wurde im Juli 2000 von der internationalen Fernmeldeunion (ITU) verabschiedet und erlaubt gegenüber V.90 einen schnelleren Verbindungsaufbau. Die Downstream-Übertragungsrate beträgt 56 kbit/s, die Upstream-Geschwindigkeit wurde gegenüber V.90 um etwa 40 Prozent auf 48 kbit/s gesteigert. Mit dem Feature »Quick-Connect« kann die für den Verbindungsaufbau benötigte Zeit ( Handshake) mehr als halbiert werden. Die Funktion »Modem-on-Hold« soll Datenverbindungen während eines eingehenden Telefonats parken.

Die Nutzung der V.92-Features setzt eine V.92-Unterstützung seitens des Internet Service Provider (ISP) voraus.

Informationen zum Artikel
Deutsch: V.92
Englisch: V.92
Veröffentlicht: 21.04.2013
Wörter: 85
Tags: #Fernsprechnetz
Links: Handshake-Betrieb, ISP (Internet service provider), ITU (international telecommunication union), kbit/s (Kilobit pro Sekunde), V.90