V.32

V.32 ist ein ITU-Standard aus den 80er Jahren für die synchrone Datenübertragung über Modems. V.32 arbeitet im Duplex mit 4,8 kbit/s und 9,6 kbit/s und Automatic Fallback (AFB), der bei schlechten Übertragungsbedingungen die Datenrate reduziert. Eine Zurückschalten auf höhere Datenraten ist nicht möglich.

Zur Verbesserung der Übertragung verwendet V.32 die Trellis-Codierung, bei der vier Datenbits übertragen werden, die fünf Informationsbits repräsentieren. Das fünfte Bit wird aus den vier Datenbits gewonnen. Der Duplex-Kanal wird über Filterung gewonnen. Des Weiteren arbeitet V.32 mit Fehlerkorrektur und komprimiert die Datenübertragung mittels Time Compressing Multiplexing (TCM).

ITU-T-Dokumente und weitere Informationen zu V.32 unter: http://www.itu.int/ITU-T/index.html

Informationen zum Artikel
Deutsch: V.32
Englisch: V.32
Veröffentlicht: 25.10.2011
Wörter: 116
Tags: #Fernsprechnetz
Links: Bit (binary digit), Datenrate, DÜ (Datenübertragung), Duplex, Fallback